Der Verein

1991 gegründet, derzeit 30 Mitglieder – hat die Rechtsform eines eingetragenen Vereins und dient als Körperschaft ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten Zwecken im Sinne der §§ 51 ff AO. Der Verein ist seitens des Finanzamtes für Körperschaften als besonders förderungswürdig und gemeinnützig anerkannt und berechtigt, Zuwendungsbestätigungen nach § 50 Abs.1 EstDV auszustellen.

 

 


Post bitte an folgende Adresse schicken:

Dr.Hans Erxleben
Steinbachstr.11
12489 Berlin


Sitz des Vereins ist das Kulturzentrum Alte Schule Adlershof (Heimat-Stube des Ortschronisten, Hausbeirat), Dörpfeldstraße 54-56, 12489 Berlin, das dem Bezirksamt Treptow-Köpenick, Amt für Bildung, Kultur und Schule/Fachbereich Kultur untersteht.

Zweck des Vereins ist die Förderung des Heimatgedankens, des Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutzes im weitesten Sinne.
Schwerpunkte der Vereinstätigkeit sind u.a. 

  • die Pflege und aktive Förderung der Natur- und Heimatverbundenheit durch heimatgeschichtliche Forschung und die Veröffentlichung ihrer Ergebnisse durch regelmäßige Publikationen (Adlershofer Zeitung, mitgegründet 1994 vom Verein) und Vorträgen sowie Führungen des Ortschronisten im Verein 
  • der aktive Schutz ökologisch bedeutsamer Flächen wie der Köllnischen Heide durch jährliche Durchführung von Frühjahrs- und Herbstaktionen zur Reinigung des Waldes in Zusammenarbeit mit dem Revierforstamt der Berliner Forsten 
  • das Durchsetzen von Maßnahmen zur Lärmminderung und Senkung der Schadstoffbelastung durch Schwerpunkterfassungen und Information der Verantwortungsträger im kommunalen und städtischen Bereich (Mitarbeit bei Lokale Agenda 21) 
  • das Fördern und Koordinieren von sozialen Projekten durch Öffentlichkeitsarbeit und Zusammenarbeit mit deren Trägern
  • das Unterstützen umwelt- landschafts- und denkmalschutzbezogener Aktivitäten der öffentlichen Hand und gemeinnütziger Träger durch Publikationen, Vorträge und Mitgestaltung von Ausstellungen heimatgeschichtlicher Projekte (z.B. zum Ortsteiljubiläum 250 Jahre Adlershof 2004, Förderverein Landschaftspark Johannisthal
  • Zusammenarbeit mit kommunalen Behörden, Organisationen, Vereinen, Verbänden und Einrichtungen, die ebenfalls gemeinnützig sind und dem Zweck des Vereins nahe stehen. (z.B. Sozialer Arbeitskreis Treptow, Interessengemeinschaft Treptow-Köpenicker Bürgervereine und –initiativen, Adlershofer Festkomitee, in denen der Verein Mitglied ist und ständig durch mehrere Vertreter mitarbeitet)

Der Verein ist Veranstalter von kulturellen Veranstaltungen im Kulturzentrum Alte Schule - Gesprächsreihen, in denen prominente Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens aus Politik und Kultur vorgestellt werden. Der Verein veranstaltet Lesungen in der Stefan-Heym-Bibliothek Adlershof - Adlershofer Buchpremiere.
Der Verein organisiert Bürgerversammlungen und Polittalks zusammen mit dem Bezirksamt Treptow-Köpenick und den in der BVV vertretenen Parteien und ihren Funktionsträgern.

Impressum|©2005-2017 by Adlershofer Bürgerverein e.V.